Was wir tun

Begleitung Schwerkranker und Sterbender

Wir bieten an:

  • Zeiten für Besuche und Gespräche
  • Entlastung der Angehörigen, indem wir ihnen freie Zeit ermöglichen und für Gespräche zur Verfügung stehen
  • Beratung bei Fragen und Unsicherheiten von Schwerkranken und ihren Angehörigen. Gegebenenfalls kann in Absprache mit dem Hausarzt/der Hausärztin eine schmerztherapeutisch erfahrene Ärztin einbezogen werden
  • Gestaltung von Abschiedsritualen in der Zeit zwischen Tod und Beerdigung

 

Begleitung von lebensbegrenzt erkrankten Kindern

Wir bieten an:

  • Zeiten für Besuche und Gespräche
  • Unterstützung der Eltern und Geschwisterkinder, indem wir ihnen Freiräume ermöglichen
  • Gemeinsam mit allen Betroffenen Möglichkeiten zu finden, den Alltag in der jeweiligen Krisensituation weiter zu leben
  • Unterstützung in der konkreten Gestaltung von Abschiedsritualen

 

Begleitung trauernder Erwachsener

Wir bieten an:

  • Beratungs- und Gesprächsangebot für Trauernde und ihre Angehörigen jeden Dienstag um 17.30 Uhr in unseren Räumen im Ludgerusstift
  • Auf Wunsch Einzelgespräche und Hausbesuche
  • Hilfestellung für die Gestaltung des Trauer-Weges in der Zeit zwischen Tod und Beerdigung
  • Ermutigung zur häuslichen Aufbahrung
  • Gestaltung von Abschiedsritualen

 

Begleitung trauernder Kinder und Jugendlicher

Wir bieten an:

  • Die Einzel- und Gruppenbegleitung von trauernden Kindern durch ausgebildete Kindertrauerbegleiter
  • Formen des Ausdrucks für Trauer zu finden, indem wir Gespräche und kreativ-gestalterische Angebote nutzen
  • Gemeinsam mit den Betroffenen den Trauerweg in der Zeit zwischen Tod und Beerdigung zu gehen und Formen der Gestaltung dafür zu finden