Aktuelles

Ein kleines Gedicht

Blumenduft vom Nachbarfenster

weht der Wind zu mir herein,

und es scheint ein Gruß der Liebe

aus der Ferne mir zu sein.

(Theodor Storm)

Weiterlesen …

Spende Landjugend Dülmen

Sommerpause des offenen Gesprächsangebotes vom 16. Juli bis 20. August 2019

Die Hospizgruppe Billerbeck e.V. bleibt auch während der Sommerferien erreichbar. Unter den Rufnummern 02543/931188 und 0175 8962793 kann jederzeit Kontakt aufgenommen werden. Falls Sie uns nicht persönlich erreichen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf der Mailbox, wir rufen Sie zeitnah zurück.

Das Büro in der Hospitalstraße 8 ist donnerstags zwischen 10:00 und 11:00 Uhr besetzt und bietet Informations- und Gesprächsmöglichkeiten. Das offene Gesprächsangebot für Trauernde am Dienstag findet während der Sommerferien nicht statt. Erstmalig sind unsere Trauerbegleiter wieder am Dienstag 27. August in der Zeit] zwischen 17:30 Uhr und 19:00 Uhr für Sie da. Es ist ein offenes Gesprächsangebot, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für nähere Informationen können Sie sich gerne unter der o.g. Rufnummer melden.

Für Fragen oder Begleitungswünsche stehen die Mitarbeitenden auch während der Sommerferien jederzeit telefonisch unter den angegebenen Rufnummern zur Verfügung.

Weiterlesen …

KLJB spendet 800 Euro an die Hospizgruppe

KLJB spendet 800 Euro für Hospizgruppe

Billerbeck. 800 Euro sind bei der Weihnachtsbaum-Sammelaktion der Landjugend (KLJB) zusammengekommen. „Im Vorstand haben wir beschlossen, das Geld der Hospizgruppe zu spenden“, berichtet die KLJB-Vorsitzende Leonie Wiesmann im Pressebericht, „weil die Mitarbeiterinnen mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit viel Gutes für Menschen in unserer Stadt tun. Das ist uns wichtig.“

Gutes für Billerbeck hat die Landjugend auch selbst geleistet. Über 40 Mitglieder sammelten mit fünf Treckern sechs Stunden abgeschmückte Weihnachtsbäume ein. „Zum Dank fürs Entsorgen hängen an vielen Bäumen kleine Beutel mit ein paar Euro“, erzählt Wiesmann. „Aber manchmal bekommen wir auch eine Spende von Menschen, die gar keinen Baum abgeben, weil sie unsere Aktion für eine gute Sache unterstützen wollen.“ Und sie ergänzt: „Sogar die Grillstube am Schmiedetor macht für uns zum Mittagessen auf, obwohl sie eigentlich samstags geschlossen hat.“

„Wir freuen uns sehr über die Spende der Landjugend“, bedankte sich die stellvertretende Vorsitzende der Hospizgruppe, Christa Gundt, „denn es ist wunderbar, dass unsere Arbeit auch von jungen Menschen in Billerbeck gesehen und geschätzt wird.“

Von der Allgemeine Zeitung

 

 

 

Weiterlesen …

Weltweites Kerzenleuchten für verstorbene Kinder in Billerbeck 09.Dezember 2018

 

Am zweiten Sonntag im Dezember findet alljährlich das „Weltweite Kerzenleuchten“  oder auch das „World Wide Candle Lighting“ statt. Es ist ein Tag des besonderen Gedenkens an verstorbene Kinder. Für eine Familie ist ein großes Unglück, wenn der Tod ihr ein Kind entreißt. Eltern, Großeltern und Geschwister und Freunde erleben unermessliches Leid und tiefe Trauer. Der Tod eines Kindes hat eine Lücke im Familien-und Freundesgefüge entstehen lassen. Die ursprüngliche Einheit ist zerstört.  Die Gemeinschaft muss sich neu formieren.

So werden nach der Idee des Geistlichen Simon Stephens am 2. Adventssonntag weltweit abends um 19.00 Uhr nach jeweiliger Ortszeit Kerzen in die Fenster gestellt und angezündet. Wenn wegen der Zeitverschiebung die Kerzen in einer Zeitzone erlöschen, werden sie bereits in der nächsten angezündet. Auf diese Weise entsteht ein leuchtendes Flammenband, das sich um den Erdball zieht.

Der Tag soll Familien, die ein Kind verloren haben, gemeinsames Erinnern und Trauern im Licht des Kerzenscheins  ermöglichen. Ein Licht möge ihnen für immer scheinen. Dabei spielt es keine Rolle, wieviel Zeit auch seither vergangen sein mag oder wie alt die Kinder zum Zeitpunkt ihres Todes waren.

Trauer verjährt nicht!

Auch in Billerbeck haben viele Familien ein Kind verloren. Mit diesen Familien noch einmal der Kinder zu gedenken, sie in unsere Erinnerung zu rufen und ein Licht für sie scheinen zu lassen, dazu lädt die Hospizgruppe ein. So werden am 09. Dezember 2018 um 19.00 Uhr in einer kleinen Gedenkfeier in der  Johannikirche Kerzen entzündet, die dann zu Hause in die Fenster gestellt werden. Zu diesem “Weltweiten Kerzenleuchten“ laden wir herzlich ein. Schön wäre es, wenn Freunde, Nachbarschaften, Vereine und natürlich auch alle, die zwar nicht den Verlust eines eigenen Kindes betrauern, sich aber den Trauernden in Solidarität und Mitgefühl an die Seite stellen. Auch dafür steht das Licht der Kerzen am 09. Dezember in Billerbeck.

Möge ihr Licht für immer scheinen!

Weiterlesen …